Jörg Stroisch

Deine Selbst­­ständigkeit meistern

Das Geld ist knapp, die Kundenakquise einfach nicht schön. Das sind typische Probleme, die ich selbst sehr gut kenne. Denn ich bin seit fast 20 Jahren als Journalist selbstständig. Während meines WebScience-Studiums an der TH Köln habe ich für solche und ähnliche Herausforderungen Design Thinking angewendet – und für Solo-Selbstständige effektiv und wissenschaftlich evaluiert angepasst. Nutze mein Wissen für Deine Herausforderungen.

Meine Angebote Für Solo-Selbstständige

Testimonials

“Schon lange möchte ich mich selbstständig machen, wusste aber nicht, wie ich anfangen sollte. Endlich habe ich für meine Solo-Selbstständigkeit ein passendes Workshop- und Coaching-Konzept gefunden. Besonders gut gefällt mir, dass Jörg mir nicht fertige Formeln präsentiert, sondern mir hilft, meine eigene Formel zu entwickeln. Wir arbeiten individuell und dadurch auch sehr effektiv.”

– Petra Kirchner / freie Kalligrafin

“Den Problemraum meiner Klienten mehr begreifen: Dabei hat mir Jörg geholfen.
Sein freundliches, aber beständiges Dringen, meinen Fokus auf den Endnutzer zu richten, hilft mir sehr dabei, meine neue Website auf die Zielgerade zu bringen. Sehr angenehm und zielführend ist sein Selbstverständnis als “servant leader” im Bereich Design Thinking und Innovation.”

– Birthe Meinert / Sprechcoaching

Blog und Podcast “Designed Innovation”

Einmal in der Woche gibt es hier neue Inhalte. Schau’ vorbei und kommentiere es! Du kannst auch den Newsletter abonnieren, dann bleibst Du automatisch auf dem Laufenden.

  • High/Low-Grid zum Brainstorming
    Die Einordnung von kreativen Gedanken etwa nach einem Brainstorming in ein konkretes Handlungsset ist nicht so leicht. Eine Hilfe kann dabei das High/Low-Grid sein, welches hilft, Prioritäten zu setzen.
  • Wieso das agile Mindset so wichtig ist (de)
    Was ist das agile Mindset? In Episode 3 meines Podcasts “Designed Innovation” behandle ich dieses Thema in einer Kolumne.
  • Eine Geschichte, wie auf Wikipedia
    In einer smart-technologisch durchoptimierten Zukunftsgesellschaft wird „Peters Problem“ plötzlich zum Synonym dafür, dass ein Algorithmus vielleicht doch nicht allwissend ist. In seinem Roman „Qualityland“ versucht sich Autor Marc-Uwe Kling an einer dystopischen Gesellschaftskredit und liefert am Ende doch ein Konsumprodukt: ein wirklich gut zu lesendes, aber dennoch nicht gerade tiefgründiges Buch.
  • So funktioniert Brainstorming richtig (de)
    Wie funktioniert Brainstorming eigentlich richtig? In Episode 2 meines Podcasts “Designed Innovation” behandle ich dieses Thema im Audiolexikon.
  • Brainstorming – aber richtig machen
    Auch das Brainstorming ist eine wesentliche Methode des Design Thinking. Doch meist wird es falsch eingesetzt. Richtig eingesetzt, hat es das Potenzial für echte Kreativität.
Buche ein kostenloses Erst-Beratungsgespräch – und gehe Deine Herausforderung an!